Um nun mal die Frage aufzugreifen, die immer wieder gestellt wird: Wie denn das Augentraining nun funktioniert, es ist im Allgemeinen ganz einfach.

Viele Menschen können es einfach so, natürlich gut sehen! Doch wenn wir mit unserem Sehproblem Kurzsichtig o. Weitsichtig nun von diesem Training hören, stellt man sich doch oft die Frage: Was ich den an meinen Augen Trainieren soll.

Um diese Frage mal kurz und knapp zu beantworten: Wir müssen unser Sichtfeld wieder ausweiten da wir unsere Augen nur noch in einem Kurzen Bereich nutzen, egal ob wir nun kurz oder weitsichtig sind.

Man könnte es auch so sagen… Wir haben viel dafür gegeben um nun endlich nicht mehr in der Entfernung scharf zu sehen. So wie Menschen, die nicht viel zu Fuß unterwegs sind, und Sie nach einem kurzen Fußmarsch dann über einen Muskelkater erfreuen können, genau so geht es uns auch mit unseren Augen da diese nicht mehr gewöhnt sind diese Distanz mühelos zu überwinden.

Die meisten Menschen mit einer Sehschwäche haben es sich regelrecht antrainiert um es mal in verkürzter Form wiederzugeben. Auslöser dafür ist die Gewohnheit, mit der wir unsere Klare Sicht einsperren in diesem Sichtfeld.

Menschen, die sich stundenlang vor dem PC setzen und das Umfeld regelrecht ausgrenzen aus Ihrer Sicht die haben in kurzer Zeit ein Problem damit in eine längere Distanz klar zu sehen. Da sich die Augenmuskeln verhärten und wir diese damit verkürzen mit dieser immer gleichen Angewohnheit in diesen 60-90cm entfernten Bildschirm zu Staren. Sie ist damit geboren die STARSICHT.

Um nun eine Gegenwirkung herbei zu führen müssen wir nun diese Starsicht (verhärteten Muskeln) wieder lösen in dem wir Sie wieder bewegen in regelmäßigen Übungen. Es ist nicht mit Bodybuilding zu vergleichen denn unsere Augenmuskeln müssen keine schweren gewichte heben oder anderweitige schwere aufgaben Bewältigen.

Um es einfach mal in einem Wort zu sagen: Dehnung! Ist das Zauberwort um mit unseren Augen wieder in den gewünschten Bereich klar zu sehen. Unelastische Augenmuskeln lassen uns diese Fehlsichtigkeit entstehen.

Wir können dieses Training auch ganz einfach von einer Maschine ausführen lassen, mit der wir unsere Augenmuskeln mit einer Stromtherapie anregen, jedoch ist diese Art von Behandlung schon recht schmerzhaft für den ein oder anderen, und bringt somit dann auch nicht den gewünschten Erfolg. Da viele Menschen es sich nicht lang zumuten wollen sich Tage, Wochen, Monate lang mit dieser Methode zu behandeln.

Damit sind wir nun wieder bei dem Thema Selbstheilung mit Augentraining.

Schon 15min Augentraining am Tag können viel bewegen in unserem Augenbereich und uns damit wieder ein stück weit in die Klare unbegrenzte Sicht führen.

Wichtig ist bei diesem Training damit wir es Regelmäßig machen und auch immer bis zum Äußersten gehen um unser Sicht Feld zu erweitern.

Kleiner Ansporn: 1 Jahr Augen-Training bringt den meisten Menschen mindestens 50% der normalen Sehkraft zurück und in Verbindung mit den richtigen Nährstoffen (um nicht zu sagen Nahrungsergänzungsmittel) ist noch einiges mehr drin und das Training ist damit auch nicht ganz so anstrengend.

Warum? Da unsere Augen nach dem Herz die meisten Vitamine / Nährstoffe braucht um richtig zu funktionieren/arbeiten.

Es ist eine Frage von Willenskraft und Kondition um aus unseren auch so Kaputen Augen wieder ein stück mehr klare Sicht rauszuholen.

Menschen, die das Augentraining nur lieblos ausüben kommen damit sicher auch ein Stück weit voran da sich Verkrampfung und Entspannung nun abwechseln und somit dann auch unsere Klare Sicht.

Wenn wir uns jedoch das Ziel stecken, das Augentraining zur Gewohnheit werden zulassen können wir davon ausgehen, dass wir unsere Klare Sicht auch ein Paar Tage behalten (Ich sage nicht für immer, doch das sollte jeder für sich selbst in Erfahrung bringen). Möglich ist da so einiges!

Ich kann sagen das wir dieses Augentraining immer wieder machen sollten, da es nicht ausreicht das Training bis zur guten Sicht zu machen, denn es wäre doch schön, wenn wir uns damit auch das volle sehen zurückzuholen. Was wir jedoch nur erreichen, wenn wir unsere Seh-Angewohnheiten gänzlich umstellen, was heißen sollte das wir wieder gänzlich Gut sehen können, wenn wir gewisse abläufe vom Sehtraining in unser alltägliches sehen mit aufnehmen.

Ja wir konnten es mal, nur haben wir uns sehr viel mühe gegeben um es zu verlieren und haben uns damit diese Aufgabe gestellt es nun wieder zu erlernen DAS KLARE SEHEN.

Es gibt Menschen (Ärzte?) die sagen es wäre wohl unmöglich seine Brille weg zu Trainieren und ich bin mir sicher diese Menschen können Sich auch nicht Ihren „dicken Bauch“ wegtrainieren.

Der Menschliche Augenbereich ist im gesunden zustand über 25000 mal am tag damit beschäftigt sich mit der Akkommodation auf gewisse Distanzen anzupassen, und wenn wir nun aber 8-10 Stunden vor dem PC sitzen nehmen wir unseren Augen diese Akkommodation gänzlich ab da unser Fokus nun nur auf diese 50-70cm eingestellt ist und wir damit Kurzsichtig werden.